lauter

* * *

1lau|ter ['lau̮tɐ] <Adj.>:
rein und unverfälscht:
das ist die lautere Wahrheit; er hat einen lauteren Charakter.
Syn.: bar (geh.), klar, makellos, pur, sauber.
  2lau|ter ['lau̮tɐ] <Adj.; indeklinabel:
nur, nichts als:
das sind lauter Lügen; er redete lauter dummes Zeug; sie hat vor lauter Aufregung ihre Fahrkarte nicht gefunden.

* * *

lau|ter 〈Adj.〉
I 〈dekl.; geh.〉
1. 〈a. fig.〉 rein, echt, gediegen, unvermischt, ungetrübt (Flüssigkeit)
2. 〈fig.〉 aufrichtig, ehrlich (Absichten, Charakter, Mensch)
● \lauteres Gold; die \lautere Wahrheit
II 〈undekl.〉 nichts als, nur ● das sind \lauter Lügen; aus, vor \lauter Angst; er wusste sich vor \lauter Freude nicht zu lassen
[<ahd. (h)luttar, got. hlutrs; zu germ. *hlut „gewaschen“; zu idg. *kleu- „spülen“]

* * *

1lau|ter <Adj.> [mhd. lūter, ahd. (h)lūttar = rein; hell, klar, eigtl. = gereinigt, gespült] (geh.):
1. rein, unvermischt, ungetrübt:
-es Gold;
Ü die -e Wahrheit.
2. aufrichtig, ehrlich:
ein -er Mensch, Charakter;
-e Gesinnung.
2lau|ter <indekl. Adj.> [erstarrtes 1lauter, wie z. B. in: das ist lauter Wahrheit (= die lautere Wahrheit)] (ugs.):
ganz viel, ganz viele; nur, nichts als:
l. Lügen;
aus l. Barmherzigkeit;
vor l. Freude, vor l. Angst;
sie fuhr durch l. enge Gassen.

* * *

Lauter,
 
Name von geographischen Objekten:
 
 1) Lauter die, linker Nebenfluss des Rheins, 82 km lang, entspringt im Pfälzer Wald und fließt durch Rheinland-Pfalz bis zur französischen Stadt Weißenburg, unterhalb von Weißenburg bildet sie die Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und dem Elsass; die Lauter mündet 5 km unterhalb von Lauterburg (französisch Lauterbourg).
 
 2) Lauter die, auch Große Lauter, linker Nebenfluss der Donau, Baden-Württemberg, 47 km lang, entspringt auf der Schwäbischen Alb südlich von Urach und mündet zwischen Ober- und Untermarchtal.
 
 3) Lauter/Sa., Stadt im Landkreis Aue-Schwarzenberg, zwischen 377 und 813 m über dem Meeresspiegel, im Westerzgebirge am Schwarzwasser, 5 400 Einwohner; Herstellung von Emailwaren, Likörfabrik.
 
 
Das im 12. Jahrhundert gegründete Lauter, 1460 erstmals urkundlich genannt, wurde 1962 Stadt.
 

* * *

1lau|ter <Adj.> [mhd. lūter, ahd. (h)lūttar = rein; hell, klar, eigtl. = gereinigt, gespült] (geh.): 1. rein, unvermischt, ungetrübt: -es Gold; -er als alle Bäche war das Blau des vielufrigen Sees (A. Kolb, Daphne 182); Ü die -e Wahrheit. 2. aufrichtig, ehrlich: ein -er Charakter; -e Gesinnung; ein ... „sonderbarer Heiliger“, aber durchaus l. und einlinig (Hochhuth, Stellvertreter 231).
————————
2lau|ter <indekl. Adj.> [erstarrtes 1lauter, wie z. B. in: das ist lauter Wahrheit (= die lautere Wahrheit)]: ganz viel, ganz viele; nur, nichts als: l. Lügen; diese begrüßten Personen waren ja für mich l. Unbekannte (Zorn, Mars 83); ... genieße ich es, einmal l. Gegenteil zu reden (Frisch, Montauk 28); so ganz ohne Menschen und bloß l. Natur (Schnurre, Bart 41); aus l. Barmherzigkeit; vor l. Freude, vor l. Angst; sie fuhr durch l. enge Gassen; Es war ein Sommer mit l. schönen Tagen gewesen (Kronauer, Bogenschütze 156).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • lauter — lauter …   Deutsch Wörterbuch

  • Lauter — (von althochdeutsch luttar, „klar, hell“ und aha, „Wasser“) heißen mehrere Orte, Flüsse und Personen: Orte: Lauter/Sa., Stadt im Erzgebirgskreis, Sachsen Lauter (Oberfranken), Gemeinde im Landkreis Bamberg, Bayern Lauter (Burkardroth), Ortsteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Lauter — Lauter, er, ste, adj. et adv. 1. Eigentlich. 1) * Glänzend, hell; eine im Hochdeutschen ungewöhnlich gewordene Bedeutung, welche aber noch im Oberdeutschen gangbar ist. Der Spiegel ist nicht lauter. Ein lauteres (helles) Glas. Der Himmel ist… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lauter — may refer to:In towns: *Lauter, Saxony, town in the district of Aue Schwarzenberg, Saxony, Germany *Lauter, Bavaria, village in the district of Bamberg, Bavaria, GermanyIn rivers: *Lauter (Baunach), tributary to the Baunach, Germany *Lauter… …   Wikipedia

  • Lauter/Sa. — Lauter (Saxe) Lauter …   Wikipédia en Français

  • lauter — ¹lauter 1. durch nichts beeinträchtigt, pur, rein, ungetrübt, unverfälscht, unvermischt; (scherzh., sonst veraltend): eitel. 2. aufrecht, aufrichtig, ehrlich, einlinig, geradlinig, geradsinnig, grundehrlich, offen[herzig], ohne Hintergedanken,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • lauter — Adj. (Aufbaustufe) geh.: nicht mit anderen Substanzen vermischt, rein Synonyme: pur, unvermischt, unverfälscht, ungetrübt Beispiel: Die Halskette ist aus lauterem Gold. lauter Adj. (Aufbaustufe) nichts anderes als, lediglich Synonyme: nur,… …   Extremes Deutsch

  • lauter — Adj erw. obs. (8. Jh.), mhd. lūter, ahd. (h)lūt(t)ar, as. hlūttar Stammwort. Aus g. * hlūtra Adj. lauter, rein , auch in gt. hlūtrs, ae. hlut(t)or, hlut(t)re, afr. hlutter. Ein Adjektiv auf (ig.) ro zu * kleu d waschen, spülen , auch in gr. klýzō …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • lauter — lauter: Das altgerm. Adjektiv mhd. lūter, ahd. ‹h›lūttar, got. hlūtrs, mniederl. lūter, aengl. hlūtor gehört im Sinne von »gespült, gereinigt« zu der idg. Wurzel *k̑leu »spülen«; vgl. z. B. aus anderen idg. Sprachen griech. klýzein »spülen,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Lauter — Lauter, 1) Nebenfluß der Glan in der baierischen Pfalz, mündet bei Lauterecken; 2) Pfarrdorf im Gerichtsamt Schwarzenberg des königlich sächsischen Kreises Zwickau, am Schwarzwasser; Sonntagsschule, Spinnfabrik, Vitriolöl u. Scheidewasserfabriken …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Läuter — Läuter, so v.w. Lutter, s.u. Branntweinbrennen …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.